Über uns

Das Répertoire ist ein Zuhause für schräge und schöne Sachen im Herzen Wiens. Die beiden Inhaberinnen Mimi und Angi gründeten den Shop 2013 in der Otto-Bauer-Gasse 9, mittlerweile wurde er schon verdoppelt, und das nur ein paar Häuser weiter: in der Otto-Bauer-Gasse 18. Ziel der beiden langjährigen Freundinnen, die sich schon seit Kindestagen kennen, war es, eine wilde Mischung an Designklassikern, Trends und außergewöhnliche Produkten in einem Shop zusammenzuführen. Eleganz trifft auf schrägen Kitsch und das ist es, was das Répertoire so einzigartig macht. Die beiden Inhaberinnen pflegen mittlerweile schon langjährige Lieferant:innenkontakte, sowie sie immer auf der Suche nach neuen, innovativen und lustigen Design- und Interiorstücken sind. Das Répertoire darf und soll immer weiter wachsen. 

Das Team umfasst mittlerweile drei Mitarbeiter:innen, die alle ihren jeweiligen Fokus haben und ihre Stärken mit ins Répertoire einbringen. 

Nicole, bekannt als das kreative Köpfchen, lebt ganz nach dem Motto “Geht nicht gibt's nicht”. Sie entwirft zu jedem Anlass besondere visuelle Konzepte und setzt die Produkte immer wieder neu in Szene. Dafür lässt sie Flaschen von der Decke hängen, näht Miniatur-Schwimmhilfen für unsere Mauslampen von Seletti und versieht das alles noch dazu mit wunderschönem Lettering. 

Anna ist sozusagen das Urgestein des Répertoires. Sie begleitet das Répertoire schon seit mittlerweile fünf Jahren. Sie ist akribisch genau und kennt die schrägen, schönen Produkte wohl am besten von allen. Sie ist unter anderem verantwortlich für die Prüfung der Lieferungen und Reklamationen, deshalb fürchten unsere Lieferant:innen ihre E-Mails nahezu. Kein noch so kleiner Kratzer bleibt unentdeckt. 


Rebecca ist neu im Team und sozusagen unser Social Media Masterhead. Dank ihr sind auch wir im digitalen Zeitalter angekommen. Instagram und Facebook sind ihr Revier, sowie sie unsere Produkte auch digital in Szene setzt. Sie kümmert sich gerne um alles was Technologie betrifft, sei es Batterien auszuwechseln oder neue digitale Tools in das Team zu bringen. 


Mimi, Boss No. 1, ist mit 20 Jahren nach Paris gegangen und dort auch erstmal geblieben. Sie arbeitete unter anderem als Grafikerin. 15 Jahre später kam sie mit Mann und zwei Kindern  im Gepäck zurück und entschloss mit Angi, Boss No 2, das Répertoire zu eröffnen. Wenn Angi anruft, steht nicht umsonst “Good Cop” auf dem Display. Sie hat nicht nur ein Herz für ausgewählten Kitsch und schräge Vögel (ihre ausgestopften, gefiederten Lieblinge sind unverkäuflich), sondern liebt es auch in ihren freien Momenten auf Flohmärkten und Online nach skurrilen Einzelstücken zu stöbern. 


Zusammen und mit den drei Mitarbeiterinnen hat sich das Répertoire zu dem entwickelt, was es heute ist, und was die Leute so daran lieben. Es ist einzigartig, schräg und ein Zuhause für besondere Produkte rund um Design und Interior, Geschenkartikel und Accessoires. 

 

Wir sehen uns als diskriminierungsfreien Raum und möchten, dass sich alle Menschen bei uns wohl fühlen. Rassismus, Homophobie, Antisemitismus, Queerfeindlichkeit, Ableismus oder sonstige Formen von Ausgrenzung haben bei uns keinen Platz.